Tonight: Charles conducts the Rostock Philharmonic featuring Beethoven`s Egmont

Beethoven / Smetana Leitung: Charles Olivieri-Munroe Sopran: Judith Österreicher Sprecher: Mario Lopatta

Ludwig van Beethoven: Musik zu Goethes Trauerspiel Egmont op. 84 Bedřich Smetana: Aus meinem Leben Streichquartett Nr. 1 orchestriert von George Szell / Šárka aus Mein Vaterland

5. Philharmonisches Konzert / Aus dem Leben

Aus Liebe zu seinen (Goethes) Dichtungen schrieb Ludwig van Beethoven nicht nur eine Ouvertüre, sondern eine mehrteilige Schauspielmusik zum Trauerspiel Egmont. Fasziniert von diesem Freiheitsdrama und seinem jugendlichen Helden nahm Beethoven den Kompositionsauftrag vom Wiener kaiserlichen Theater gern an und verzichtete sogar auf sein Honorar. Die mit gesprochenen Texten verbundene Theatermusik eröffnet das erste Philharmonische Konzert im neuen Jahr 2020, im Jahr des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens.

Nach der Pause führt der Weg programmatisch nach Böhmen, mit Bedřich Smetanas Streichquartett Aus meinem Leben in einer Orchesterversion von George Szell sowie Šárka aus dem Zyklus Mein Vaterland.Am Pult steht der auf Malta geborene und in Toronto aufgewachsene Dirigent Charles Olivieri-Munroe, seit 2015 Künstlerischer Leiter und Chefdirigent der Krakauer Philharmoniker, der damit in Rostock debütiert.

TERMINE

So 12.01. 18:00 Uhr / Großes Haus

Mo, 13.01. 19:30 Uhr / Großes Haus

Di, 14.01. 19:30 Uhr / Großes Haus