Tonight! Charles conducts Evgeny Onegin at the Frankfurt Alte-Oper in collaboration with the Marinsky Theater St. Petersburg

March 8, 2020

 

 

PIOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKY: EUGEN ONEGIN

Konzertante Aufführung in Koproduktion mit dem Mariinsky-Theater St. Petersburg

 online ab € 50,65

Sonntag 08. März 2020

19:00, Großer Saal

 

Ilya Repin: Eugen Onegin und Vladimir Lenskys Duell, 1899 © Pushkin Museum of Fine Arts

 

SOLISTEN DES MARIINSKY-THEATERS ST. PETERSBURG:

 

ELISAVETA ZACHAROVA Larina, Gutsbesitzerwitwe (Mezzosopran)

EKATERINA LATYSCHEVA Tatjana, ältere Tochter (Sopran)

EVELINA ABAGALAEVA Olga, jüngere Tochter (Alt)

ELENA VITMAN Filipjewna, Kinderfrau (Mezzosopran)

DMITRIJ VOROPAEV Lenski, Gutsnachbar und Dichter (Tenor)

FILIP BANDZAK Eugen Onegin, Gutsnachbar (Bariton)

DMITRIJ KOLEUSCHKO Triquet, ein Franzose (Tenor)

ILJA BANNIK Fürst Gremin (Bass)

DENIS BEGANSKIJ Saretzki (Bass)

 

CHOR DER KRAKAUER PHILHARMONIE

THÜRINGEN PHILHARMONIE GOTHA-EISENACH

LARISA GERGIEVA Künstlerische Leitung

CHARLES OLIVIERI-MUNROE Künstlerische Leitung

 

PIOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKY

Eugen Onegin (Lyrische Szenen in 3 Akten, in russischer Sprache, Libretto von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky und Konstantin Schilowsky, basierend auf dem gleichnamigen Versroman von Alexander Puschkin)

"Eugen Onegin" ist eines der bekanntesten Werke der russischen Opernliteratur, welches sich heute einen dauerhaften Platz im Repertoire der größten Opernhäuser auf der ganzen Welt erobert hat. Die Uraufführung fand 1879 im Moskauer Maly-Theater statt. Im Januar 1881 wurde das Stück dann zum ersten Mal im Bolschoi-Theater mit großem Erfolg aufgeführt. Einen triumphalen Durchbruch erlebte die Oper jedoch 1884 mit der Erstaufführung am Mariinsky-Theater in St. Petersburg. Schon bald darauf wurde "Eugen Onegin" auch auf internationalen Bühnen aufgeführt und eroberte im Sturm die Herzen der Besucher weltweit.

Dauer der Veranstaltung: ca. 3 Stunden 35 Minuten inkl. Pause

 

Please reload